Wir Magierauner

Tretet ein in die magischen Gefielde der Magierauner. Dies ist ein Zufluchtsort für all diejenigen, die sich mit gleichgesinnten über Magie aller Art austauschen wollen. Seit uns Willkommen.
 
StartseiteKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Die unglaubliche Geschichte einer Flaschenpost

Nach unten 
AutorNachricht
Lilta Anoriën
Priesterin
Priesterin
avatar

Anzahl der Beiträge : 846
Anmeldedatum : 17.06.13

BeitragThema: Die unglaubliche Geschichte einer Flaschenpost   Do Okt 10, 2013 11:50 pm

Vor mehr als zehn Jahren kritzelte die zehnjährige Sidonie Fery eine Nachricht auf ein Stück Papier, steckte es gemeinsam mit einer Freundin in eine Ginger-Ale-Flasche und warf sie in die Great South Bay vor New York.
Lange Zeit galt die Flaschenpost als verschollen, doch nun hat der Atlantik sie wieder freigegeben. Und obwohl die Flasche nur ein, zwei Meilen weit gereist war, ist die Botschaft für die Familie von Sidonie zu etwas ganz Besonderem geworden.

Denn das kleine Mädchen von damals lebt nicht mehr. Vor zwei Jahren kam die damals 18-jährige US-Amerikanerin bei einem Unfall in der Schweiz ums Leben.

Ein Arbeiter, der nach dem Hurrikan "Sandy" an der Küste New Yorks die Strände aufräumte und sauber machte, entdeckte in den Bergen von Müll eine grüne Plastikflasche. Darin war laut "Huffington Post" ein Zettel mit der Botschaft: "Sei hervorragend zu dir selbst, Dude!" und eine Telefonnummer.

Der Vorgesetzte des Mannes, Brian Waldron, habe die New Yorker Nummer gewählt. Am Ende der Leitung ging Mimi Fery ans Telefon, die Mutter des verstorbenen Mädchens.

"Ich musste weinen, als ich hörte, was sie gefunden hatten", sagte Mimi Fery der "Huffington Post". Die Botschaft, die ihre Tochter hinterließ, wusste sie sofort zu deuten.

Es ist ein Zitat aus der Komödie "Bill & Teds verrückte Reise durch die Zeit" aus dem Jahr 1988, Sidonies Lieblingsfilm. "Das Zitat ergibt auf einmal so viel Sinn", sagte Fery. Es sei eine Botschaft, sich nicht mehr um Sidonie zu sorgen.

Am folgenden Wochenendefuhr Mimi Fery an den Ort , wo die Arbeiter die letzte Botschaft ihrer Tochter fanden. Dort dankte sie Arbeitern und nahm an einer Zeremonie teil. Bei der ist eine Gedenktafel eingeweiht worden - in Erinnerung an Sidonie.


Was denkt ihr? Hat der Geist Sidonies die Flasche villeicht gelenkt? Oder war es alles einfach nur ein unglaublicher Zufall?
Ich zumindest finde diese Geschichte sehr berührend..

ein Bild von Sidonies Mutter und der Flasche

_________________
------------------------


Möge das Glück mit euch sein...

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://wir-magierauner.forumieren.de
Rajderah Ninat
Priesterin
Priesterin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1226
Anmeldedatum : 18.06.13
Ort : Me World - Alter: 18

BeitragThema: Re: Die unglaubliche Geschichte einer Flaschenpost   Fr Okt 11, 2013 12:48 pm

Der Geist hat die Flasche gelenkt, keine Frage!
Wahrscheinlich hatte die Mutter immer Schuldgefühle und war furchtbar unglücklich, und die Töchter konnte das nicht mehr mit ansehen, also lies sie die Flasche zurück kommen um ihrer Mutter diese Botschaft zu zeigen. So glaube ich war es.

_________________
+*+*+*+*+*+*+*+*+*+
Wenn Winterstarre alles Leben zwingt
und Todesahnung alles Leben streift,
schon neues Leben aus der Tiefe dringt
und tief verborgen neuer Frühling reift.
+*+*+*+*+*+*+*+*+*+

http://www.tarot.de/forum/showflat.php?Number=104913
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mac Tíre
Schwester/Bruder
Schwester/Bruder
avatar

Anzahl der Beiträge : 1067
Anmeldedatum : 18.06.13
Alter : 21
Ort : In einem tiefen Schatten!

BeitragThema: Re: Die unglaubliche Geschichte einer Flaschenpost   Fr Okt 11, 2013 4:43 pm

ich denke auch das der Geist die Flasche gelenkt hat
es ist immer schlimm für Mütter die Tochter zu verlieren und vlt wollte das Mädchen ihre Mutter aufbauen
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Die unglaubliche Geschichte einer Flaschenpost   

Nach oben Nach unten
 
Die unglaubliche Geschichte einer Flaschenpost
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Eine Geschichte zum nachdenken
» Chronik der jüdischen Geschichte
» Brief einer Mutter an ihren Sohn
» Geschichte eines Mannes
» Die Tränen einer Frau

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Wir Magierauner :: Allgemein :: Stammtisch des Zirkels-
Gehe zu: