Wir Magierauner

Tretet ein in die magischen Gefielde der Magierauner. Dies ist ein Zufluchtsort für all diejenigen, die sich mit gleichgesinnten über Magie aller Art austauschen wollen. Seit uns Willkommen.
 
StartseiteKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Traumdeutungen von der Hohepriesterin

Nach unten 
AutorNachricht
Lilta Anoriën
Priesterin
Priesterin
avatar

Anzahl der Beiträge : 846
Anmeldedatum : 17.06.13

BeitragThema: Traumdeutungen von der Hohepriesterin   Di Jul 02, 2013 9:25 pm

Nun ich dachte ich könne noch mehr von meinem Wissen mit euch teilen, seit einiger zeit setze ich mich auch mit der Traumdeutung auseinender und deute oft meine eigenen Träume oder die von Freunden die sich bei mir danach erkundigen..
Nun warum sollte ich dies nicht auch meinen Schwestern anbieten?

Wie geht so etwas von statten fragt ihr euch? nichts leichter als das:

1. Und wichtigster Grundsatz, berfichtet euren Traum so gut wie möglich ganu wie ihr ihn geträumt habt und versucht nicht davon abzuweichen,z.B weil er euch komisch oder unlogisch,zusammenhangslos oder ungenau vorkommt. Ein Traum muss das nicht sein. Schreibt einfach die Erinnerungen daran möglichst nahe dem was der Traum euch zeigte.

Ihr könnt mir euren Traum hier mitteilen, oder wenn ihr mögt auch per PN, so wie es euch besser gefällt.
Ich werde euch da zurückschreiben, von wo aus ich euren Traum bekommen habe.
Wenn ihr jedoch eine PN schreiben solltet vermerkt das Thema des Traumes bitte im Betreff, damit ich es gleich als solches erkennen kann.^^

Nun ich wünsche schöne Träume: jvuy vshvsuz7 

_________________
------------------------


Möge das Glück mit euch sein...

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://wir-magierauner.forumieren.de
Mac Tíre
Schwester/Bruder
Schwester/Bruder
avatar

Anzahl der Beiträge : 1067
Anmeldedatum : 18.06.13
Alter : 21
Ort : In einem tiefen Schatten!

BeitragThema: Re: Traumdeutungen von der Hohepriesterin   So Sep 08, 2013 9:14 pm

Ich hatte einen wirklich unheimlichen Traum irgendwie ^^
und ich würde wirklich gerne Wissen was es sich damit auf sich hatte oO
Es war mein erster Traum seit langem wieder da ich seit Juli keinen Traum mehr hatte an den ich mich Erinnern konnte.

Ich habe wie jeden Abend die Götter gefragt ob sie mir mein Totemtier im Traum zeigen können, nur war diesmal der unterschied das ich spezielle meine Schutzgöttin gefragt habe.


Also zuerst war die Sicht total komisch in dem Traum und ich bin so irgendwie im Wald gwesen und ich habe halt so mitbekommen das Leute gestorben sind, ich weiß nicht wie oder wo nur das sie gestorben sind und ich habe gewusst das des wegen mir war oO und dann bin ich zu einer Wiese gelaufen und da waren alles Pferde und die dann war ich total erfreut das die da sind und ich habe die Pferde gekannt, das sagte mir mein Gefühl, aber die Namen habe ich nie genannt. Ich hab dann so gesagt das ich mit ihnen ausreiten will und bin zum Elektrozaun der dort war. Der aber war dann irgendwie nicht elektrisch. und dann hab ich aber einen runden Kreis mit dem Zaun gemacht wo die Pferde waren und dann is ein Pferd von etwas getroffen worden und ich hab mich voll erschreckt. Sofort habe ich die Pferde frei gelassen und bin mit ihnen weggelaufen und dann wusste ich das es die Leute sind die mich jagen. und ich habe die Pferde weggeschickt und hab mich dann denen gestellt es war so ne komische Frau ich hab sie nie wirklich gesehen und dann bin ich halt so festgehalten worden und sagen wirs mal so die haben mich gefoltert und wollten mich halt töten und dann ist sie mit einem Messer meinen Rücken entlang ich hab den Schmerz irgendwie gespürt und irgendwie auch nicht, es war ein komischen Gefühl. Und dann hab ich so gesagt sie sollen aufhören und mich lieber gleich töten und dann ist so ein Junge gekommen der mit ner Waffe auf mich gezielt hat und ich hab so gesagt er soll es schnell machen und er hat dann gesagt er kann das nicht er hat Anst und ich dann so "das habe ich erwartet" dann hab ich mich aufgerichtet und seine hand mit der Waffe genommen. Zuerst wollte er auf meinen Kopf zielen und ich hab gesagt "nein nicht auf meinen Kopf auf mein Herz da sieht es nicht so hässlich aus" und er dann schüttelt so denn Kopf und ich lächle dann nur so und hab dann den Abzug gedrückt oO ich hab mich im Prinzip selbst umgebracht. Bevor ich dann zurück gefallen bin hab ich in das Gesicht des Jungen gesehen und dann bin ich als nächstes irgendwo auf so ner Mauer aufgewacht wo wer stand und der hat dann so gesagt. "Du sollst noch nicht sterben" und ich schau ihn so verwirrt an und dann ist noch einer gekommen der dann mein Begleiter werden sollte. Er hatte so schwarzes Haar und hinkte ganz leicht und er war ein Verbrecher , das haben sie gesagt und er hat irgendwas mit Lügen gesagt aber das war undeutlich und dann sind wir irgendwie wieder auf der Erde gewesen und wollten was essen..

Danach wurde ich aufgeweckt ^^
aber so schlimm ich hab mich selbst umgebracht oO und ich würde gerne wissen was es dich damit auf sich hat
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rajderah Ninat
Priesterin
Priesterin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1226
Anmeldedatum : 18.06.13
Ort : Me World - Alter: 18

BeitragThema: Re: Traumdeutungen von der Hohepriesterin   Do Dez 19, 2013 1:54 pm

Nun. Vor einiger Zeit hatte ich einen Traum, der sehr interessant sein könnte  

Ich erinnere mich nicht an alles aber an einzelne Szenen:

Es war eine alte Stadt, eine Westernstadt. Aber nicht in einer trockenen Savanne sondern auf einer Lichtung in einem hügeligen Nadelwald. So wie ein Holzfällerdorf im modernen Westernstyle. Klingt ziemlich verwirrend, ich weiß ^^
Also ich lebte in dieser Stadt und trug so eine Kleidung wie in der Zeit von Abraham Lincoln. Und alle anderen Bürger in der Stadt auch. Aber das witzige ist: Wir sind alle Mäuse XD Wir gehen auf zwei Beinen und tragen Kleidung und wohnen in kleinen Häuschen. Es gibt ein Rathaus und ein Kirche usw. In meinen Traum kamen aus irgendeinem Grund Dinosaurier zu uns und griffen das Dorf natürlich an. Alle gerieten in Panik und flüchteten in die Kirche. Ich erinnere mich wie ich nach jemanden oder etwas suchte. Ich ging um eine Haus Ecke und traf auf einen T-Rex. Sofort lief ich davon, so schnell ich konnte und schrie um alle zu warnen. Die Bürger flüchteten wie auf gescheuchte Hühner XD Ich dachte ich würde es nicht schaffen, der T-Rex war direkt hinter mir ich musste einen Hügel hinunter laufen um zu meinem Haus zukommen. Aber am Ende des Hügels sprang ich ab und segelte durch die Luft bis zu meinem Balkon. Ich schaffte ist mich an dem Gerüst festzuhalten und hoch zu ziehen. Jetzt war ich bei meinen Freunden. (ich erkenne sie nicht, denn wir waren ja alle Mäuse ^^) Vom Fenster aus sehen wir jetzt wie lauter Dinos durch unsere Stadt ziehen. 
Die nächste Szene an die ich mich erinnere ist, wie alle Bürger unseres Dorfes an einer felsigen Klippe vor dem Meer stehen. Wir haben unsere Sachen gepackt und wollen jetzt mit Schiffen über das Meer flüchten. Die Schiffe hat jemand aus der Stadt gebaut und jetzt segelten sie hinter einer Klippenwand hervor. Sie sahen sehr...unstabil aus. Ein Schiff war nur ein Fassdecken der ein Ruder hatte. Ich glaube ich hatte ein Haustier. Aber in allen meiner Träume kommt mein Hund irgendwie vor, und ich versuche immer ihn zu beschützen. 
Also wir fahren über das stürmische Meer. Es regnet und gewittert, riesige Wellen schlugen auf uns ein und Meeres-Dinosaurier schwammen um uns herum. 

Das war alles, an das ich mich noch erinnere =D
Nun, was sagt Ihr dazu? ^^

_________________
+*+*+*+*+*+*+*+*+*+
Wenn Winterstarre alles Leben zwingt
und Todesahnung alles Leben streift,
schon neues Leben aus der Tiefe dringt
und tief verborgen neuer Frühling reift.
+*+*+*+*+*+*+*+*+*+

http://www.tarot.de/forum/showflat.php?Number=104913
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lilta Anoriën
Priesterin
Priesterin
avatar

Anzahl der Beiträge : 846
Anmeldedatum : 17.06.13

BeitragThema: Re: Traumdeutungen von der Hohepriesterin   Do Dez 19, 2013 8:29 pm

Was ich dazu sage? na ganz klar ihr seid vööööllig gaga xD
Ne mal im ernst.. die Maus ist das Sinnbild für die Ohnmacht des kleinen, der Dino für die Angst oder das Empfinden einer Übermacht. (untweder von sich selber, oder von nahen Verwandten.)Die Stadt steht als Ort der Seelischen möglichkeiten und als geborgenheit.Die Freunde sind unbekannte Aspekte der eigenen oder nahen persönlichkeit,Der Sturm für innere unordnung... Nun ihr könnt sehen, so passt eigentlich alles recht gut zusammen.

In irgendeiner Art fühlt ihr euch unterdrückt oder beengt von einerneuen Kraft entweder aus euch selber oder von den Eltern/Geschwistern aus kommend. In euch ist das Gefühl dass ihr dagegen nichts tun könnt, oder euch unterwürfig zeigen müsst. Deswegen herrscht in euch wohl eine unterbewusste Störung, so zusagen ein Chaos, ihr seifd nicht im Einklang mit euch selbst im Moment. Es ist ein Zeichen, dass ihr euch mit dieser neuen, villeicht auch unnbekannten "Macht" auseinander setzen solltet.

Hört sich wie totaler mist an, so kurz vorm Jul, ne?^^

_________________
------------------------


Möge das Glück mit euch sein...

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://wir-magierauner.forumieren.de
Rajderah Ninat
Priesterin
Priesterin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1226
Anmeldedatum : 18.06.13
Ort : Me World - Alter: 18

BeitragThema: Re: Traumdeutungen von der Hohepriesterin   Do Dez 19, 2013 11:17 pm

Das könnte stimmen. O.O Ich hatte etwas gespürt, konnte es aber nicht richtig zu ordnen. Er klärt das auch, warum ich immer vom Meer träume? Das bedeutet doch Sehnsucht, vielleicht nach Freiheit? 

Ich muss wieder anfangen zu meditieren. Ich spüre, wie ich den Kontakt zum Kosmus verliere. 
Könnte es das sein?

_________________
+*+*+*+*+*+*+*+*+*+
Wenn Winterstarre alles Leben zwingt
und Todesahnung alles Leben streift,
schon neues Leben aus der Tiefe dringt
und tief verborgen neuer Frühling reift.
+*+*+*+*+*+*+*+*+*+

http://www.tarot.de/forum/showflat.php?Number=104913
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lilta Anoriën
Priesterin
Priesterin
avatar

Anzahl der Beiträge : 846
Anmeldedatum : 17.06.13

BeitragThema: Re: Traumdeutungen von der Hohepriesterin   Fr Dez 20, 2013 12:05 am

Ja das könnte ganz gut möglich sein.Obwohl das meer nicht für Sehnsucht oder Freiheit steht (nur in der allgemeinen Vorstellung^^) es steht für die pure natur und ie zügellose Kraft, weshalb es wiedr gut ins obere Bild passt, entschuldigt das hätte ich ncoch schreiben , wollen, ist wohl untergeganegn.. xD.. das Meer.. ist untergegangen *kicher* man manchmal bin ich echt blöd, aaaber egal..

_________________
------------------------


Möge das Glück mit euch sein...

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://wir-magierauner.forumieren.de
Rajderah Ninat
Priesterin
Priesterin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1226
Anmeldedatum : 18.06.13
Ort : Me World - Alter: 18

BeitragThema: Re: Traumdeutungen von der Hohepriesterin   Sa Dez 21, 2013 11:03 am

*verträumt seuftz* ja das Meer^^ eigentlich habe ich ja Angst vor dem Meer. Weil es so groß und endlos ist und ich mich dort haltlos fühle. Aber in den Träumen, ist es immer unterschiedlich. Ich befinde mich zwar immer im Wasser und meistens ist ein Sturm und ich werde untergetaucht und komm nicht mehr hoch, aber ich ertrinke nie. 

Ich danke Euch viel Mals für eure Deutung! =D Ich hätte des nicht gekonnt (sollte mich vl mal damit befassen XD) Jetzt muss ich nur noch mein inneres Gleichgewicht wieder herstellen ^^

_________________
+*+*+*+*+*+*+*+*+*+
Wenn Winterstarre alles Leben zwingt
und Todesahnung alles Leben streift,
schon neues Leben aus der Tiefe dringt
und tief verborgen neuer Frühling reift.
+*+*+*+*+*+*+*+*+*+

http://www.tarot.de/forum/showflat.php?Number=104913
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Traumdeutungen von der Hohepriesterin   

Nach oben Nach unten
 
Traumdeutungen von der Hohepriesterin
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Wir Magierauner :: Selbsterschaffungen :: Aufopferungen-
Gehe zu: